Anmeldung  

   

Triathlon: Baden-Württembergische Meisterschaften

Details

Im Rahmen des 5. Summertime –Triathlon fanden am vergangenen Wochenende, die Baden-Württembergische  Meisterschaften über die Olympische Distanz in Karlsdorf-Neuthard statt.

Gestartet wurde im Sieben-Erlen-See, der glasklares Wasser mit  über 25 Grad hatte. Dies bedeutet für die Triathleten 1,5 Kilometer schwimmen ohne Neoprenanzug, es waren 2 Runden mit einem Landgang um eine Boje herum und dann gleich wieder ins Wasser .Was dann zugleich  die einzige Abkühlung des Tages war. Carola Sigl kam als Zwanzigste aus dem Wasser. Danach ging es auf die fast flache Radstrecke mit 40 Kilometer, diese war sehr windanfällig. Durch die zwei Wendepunkte und den Kreisverkehr, der an derselben Stelle ein und ausgefahren wurde, hatte  die Athleten immer irgendwo Gegenwind. Mit der viertbesten Rad Zeit und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 35 km/h, arbeitete sie sich auf Platz 14 vor. Die Laufstrecke von 10 Kilometern, war mit verschiedenem Untergrund, Asphalt, Schotter, Sand und Wiese versehen .Dem Ziel entgegen laufend noch 300 Meter auf der Aschenbahn war für jeden was dabei und jeder froh nach solch einem heißen Sommertag im Ziel zu sein. An Ende mit einer soliden Laufleistung in 48:50 kam bei der Ba-Wü Gesamt Platz 9 in einer Zeit von 02:31:37  und in der AK 45 ein Podium mit Bronze heraus.

Käppelelauf Video

Details

Hoffmann zeigt Biss

Details

Rainer Hoffmann vom TSV Frickenhausen belegte am Wochenende beim 32. Allgäu-Triathlon in Immenstadt den 14. Platz in seiner Altersklasse. Die über 1000 Teilnehmer erlebten ein Wechselbad der Gefühle. Bei Regen und einer Außentemperatur von acht Grad ging es auf die 1,9 Kilometer lange Schwimmstrecke im 16 Grad kalten Alpsee. Nach 37.21 Minuten wechselte Hoffmann auf die 92 Kilometer lange und mit 1400 Höhenmetern doch anspruchsvolle Radstrecke. Dabei wurde richtig gebibbert und gefroren und mancher Teilnehmer beendete aufgrund der schwierigen Bedingungen vorzeitig den Wettkampf. Hoffmann zog sich nach 3.20.38 Stunden die Laufschuhe an und bewältigte die abschließende 21 Kilometer lange Laufstrecke in 1.40.58 Stunden. Mit einer Gesamtzeit von 5.46.31 Stunden überquerte der 50-Jährige im Sonnenschein die Ziellinie. pm

Nürtinger Zeitung vom 27.08.2014

Bilder und Ergebnisse Käppelelauf

Details

 

Ergebnisse Käppelelauf 2014

 
 

img_5045

Klicke auf das Bild für weitere Bilder!

 

 

Jörg Schneider erfolgreich beim Cross Triathlon ITU World championships

Details

Jörg Schneider vom TSV Frickenhausen startete am Wochenende in Zittau bei den O-See Challenge Cross Triathlon ITU World championships. 500 professionelle Cross-Triathleten aus über 30 Nationen versammelten sich am Olbersdorfer See und machten die Besten der Besten unter sich aus. Die Strecke hatte es in sich. Zunächst galt es, eine 1,5 Kilometer lange Schwimmstrecke in die Fluten des Olbersdorfer Sees zu bewältigen. Die 36 Kilometer lange Mountainbike-Strecke mit über 1100 Höhenmetern war durch nasse Wurzeln, Geröll, Matsch und rutschige Steine technisch zum Teil sehr anspruchsvoll. Jörg Schneider wechselte nach einer Schwimmzeit von 22:34min auf das Mountain-Bike und kämpfte sich auf den teils riskanten Abfahrten weiter nach vorne. Nach 1:59:43 ging es in aussichtsreicher Position  für den Frickenhäuser Triathleten auf die abschließende, neun Kilometer lange Laufstrecke um den Olbersdorfer See. Der 46-Jährige konnte hier seine Stärke voll ausspielen um letztendlich mit der besten Laufzeit (35:57) seiner Altersklasse in einer Gesamtzeit von 3:01:14 zu finishen. Damit erzielte Jörg Schneider mit dieser bravourösen Leistung  als bester Deutscher den 3.Platz in der Altersklasse 45-49.

Foto: Nun hat es doch noch zur WM-Medaille gereicht 
Sehr zufrieden!